ERC-Advanced Grants 2015: Zweifache Auszeichnung für Sozial- und Geisteswissenschaftler aus Deutschland

EU-Flagge

47 etablierte Wissenschaftler aus Deutschland erhalten für ihre Forschungsprojekte Förderung aus dem Europäischen Forschungsrat (European Research Council – ERC). Gefördert wird bahnbrechende Pionierforschung; alleiniges Auswahlkriterium ist die wissenschaftliche Exzellenz.

Die Ausschreibungen sind themenoffen, die Antragstellenden müssen nicht im Verbund forschen. Zielgruppe der „ERC-Advanced Grants“ sind etablierte, aktive Wissenschaftler/innen jeder Nationalität mit einer herausragenden wissenschaftlichen Leistungsbilanz. Im Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften wurden für 2015 folgende Forscher aus Deutschland ausgezeichnet:

  • BALME, Christopher, Ludwig-Maximilians-Universität München:
    DevelopingTheatre: "Developing Theatre: Building Expert Networks for Theatre in Emerging Countries after 1945" (SH5)
  • Loimeier, Roman: Georg-August-Universität Göttingen:
    PrivatePieties: "Private Pieties, Mundane Islam and New Forms of Muslim Religiosity: Impact on Contemporary Social and Political Dynamics" (SH2)


Weitere Informationen:
http://www.eubuero.de/erc.htm
https://erc.europa.eu/sites/default/files/document/file/erc_2015_adg_results_sh.pdf