Förderung von Maßnahmen für den Forschungsschwerpunkt "Zukunft der Arbeit: Mittelstand - innovativ und sozial"

Ausschreibung

Mit dieser Fördermaßnahme verfolgt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Ziel, das technische und soziale Innovationspotenzial mittelständischer Unternehmen zu stärken, indem neue Konzepte und Werkzeuge der Arbeitsgestaltung und -organisation erforscht, entwickelt und umgesetzt werden. Die Förderrichtlinie ist eingebettet in das BMBF-Programm „Zukunft der Arbeit“ als Teil des Dachprogramms "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen". Das Programm hat das übergeordnete Ziel, gleichermaßen technologische und soziale Innovationen voranzubringen.

Neue Arbeitsprozesse sollen gefördert und durch ein Miteinander der Sozialpartner vorangebracht werden. Gefördert werden risikoreiche, unternehmensgetriebene und anwendungsorientierte Verbundprojekte, die auch entsprechende mittelständische Unternehmen einschließen sollen. Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt. Zwei Einreichungsstichtage für Skizzen sind vorgesehen: 01.03.2019 und 02.09.2019.

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2160.html

https://www.bmbf.de/pub/Zukunft_der_Arbeit.pdf