BMBF: Förderung von Projekten zum Thema „Käte Hamburger Kollegs"

Ausschreibung

Die Käte Hamburger Kollegs sollen zur Weiterentwicklung der Strukturen für geisteswissenschaftliche Forschung sowie deren Vernetzung beitragen und die weltweite Sichtbarkeit der geisteswissenschaftlichen Forschung in Deutschland erhöhen sowie die für Deutschland wichtigen Beziehungen der geistes€wissenschaftlichen Forschung zu exzellenten Forschungszentren, Universitäten und Akademien in Europa und der Welt intensiviert werden.

Aktuell können bis zu zehn Käte Hamburger Kollegs realisiert werden. Bis zu sieben dieser Kollegs sollen einer originär geisteswissenschaftlichen Themensetzung folgen; weitere drei bis vier Kollegs sollen geisteswissenschaftliche Forschung in Zusammenarbeit mit den Lebens-, Natur-, Technik- oder Ingenieurwissenschaften betreiben. Das Antragsverfahren ist zweistufig und findet unter Einbezug internationaler Gutachter/innen statt. Das Verfahren ist zudem offen und kompetitiv. Formlose, begutachtungsfähige Projektskizzen können bis spätestens 15.01.2020 beim DLR Projektträger eingereicht werden.

Weitere Informationen:
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2386.html