BMWi: Innovationen im Bereich Bildung und Informationszugang mit hohem "sozialen Impact"

Ausschreibung

Das Innovationsprogramm für Geschäftsmodelle und Pionierlösungen (IGP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert in seiner dritten Förderrunde insbesondere Ideen, die Bildungsmöglichkeiten schaffen oder verbessern bzw. dazu beitragen, neue oder leichtere Zugänge zu Informationen zu ermöglichen.

Diese Ideen können beispielsweise neue Bildungs- oder Informations-Apps und –Plattformen, Museumskonzepte, digitale Landkarten, Schulungskonzepte, bildungsbezogene Gamification-Ansätze oder andere (soziale) Innovationen sein. Wichtig ist, dass ein hoher Innovationslevel besteht, also die Idee großen Neuigkeitswert weit über den einzelnen Innovator hinaus hat. Ein weiteres wichtiges Bewertungskriterium ist „soziale Impact“ des Projektvorhabens.

Die Förderung ist branchenoffen. Das heißt, auch Antragsteller außerhalb der Bereiche Bildung und Informationszugang wie z.B. aus den Sozial- und Geisteswissenschaften sind hier angesprochen.

Die Einreichfrist ist der 2. Februar 2021.

Weitere Informationen: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Innovation/igp.html