EU-Kommission: Arbeitsprogramm 2019 für die 6. Gesellschaftliche Herausforderung veröffentlicht

Die EU-Kommission hat das aktualisierte Arbeitsprogramm 2019 für die 6. Gesellschaftliche Herausforderung „Europe in a changing world: inclusive, innovative and reflective societies“ von Horizont 2020 veröffentlicht. Darin finden sich alle für 2019 geltenden Neuerungen. Die einzelnen Ausschreibungen in den drei Calls für 2019 werden zu einem späteren Zeitpunkt auch auf dem Teilnehmerportal von Horizont 2020 eingestellt. Die Ausschreibungen werden am 06.11.2018 geöffnet; Frist für Einreichungen ist am 14.03.2019.

In den Calls „Transformations“ und „Governance“ wird es folgende neu hinzugekommene Topics geben:

  • TRANSFORMATIONS-16-2019: Social platform on the impact assessment and the quality of interventions in European historical environment and cultural heritage sites
  • TRANSFORMATIONS-17-2019: Societal challenges and the arts
  • GOVERNANCE-16-2019: Reversing Inequalities
  • GOVERNANCE-17-2019: Democratic crisis? Resolving socio-economic and political challenges to reinvigorate democracies
  • GOVERNANCE-18-2019: Innovation in government - building an agile and citizencentric public sector
  • GOVERNANCE-19-2019: A European Social Catalyst Fund to scale up high performing social innovations in the provision of social services

Weitere Informationen:
http://ec.europa.eu/research/participants/data/ref/h2020/wp/2018-2020/main/h2020-wp1820-societies_en.pdf