EU-Kommission: Bekanntgabe der Mission Board Chairs von Horizont Europa

Im künftigen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizont Europa, wird es fünf sog. Missionen geben, flankiert von „Mission boards“, deren Aufgabe die Definition konkreter Ziele und eines Zeitrahmens ist. Die EU-Kommission hat am 04.07.2019 die Vorsitzenden der Mission Boards bekannt gegeben:

Im künftigen EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, Horizont Europa, wird es fünf sog. Missionen geben, flankiert von „Mission boards“, deren Aufgabe die Definition konkreter Ziele und eines Zeitrahmens ist. Die EU-Kommission hat am 04.07.2019 die Vorsitzenden der Mission Boards bekannt gegeben:

  • Mission „Adaptation to Climate Change including Societal Transformation”: Connie Hedegaard, ehemalige dänische Umweltministerin und EU-Kommissarin für Klimaschutz
  • Mission „Cancer“: Prof. Harald zur Hausen, ehemaliger langjähriger Vorstandsvorsitzender des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und Nobelpreisträger für Physiologie und Medizin
  • Mission „Healthy Oceans, Seas, Coastal and Inland Waters”: Pascal Lamy, ehemaliger EU-Handelskommissar und WTO-Generaldirektor
  • Mission „Climate-Neutral and Smart Cities”: Prof. Hanna Gronkiewicz-Waltz, ehemalige Oberbürgermeisterin von Warschau
  • Mission „Soil Health and Food”: Cees Veerman, ehemaliger niederländischer Landwirtschaftsminister

Ende Juli 2019 werden voraussichtlich die jeweils anderen 14 Experten jedes "Mission boards" nominiert. Alle Missionen sollen interdisziplinär bearbeitet werden, Sozial- und Geisteswissenschaftler/innen können sich somit je nach Themenlage in alle Missionen einbringen.

Weitere Informationen: https://ec.europa.eu/info/news/commission-launches-work-major-research-and-innovation-missions-cancer-climate-oceans-and-soil-2019-jul-04_en