Förderung eines Projekts zum Thema "Geistes- und Sozialwissenschaften: Forschung, Vernetzung, Perspektiven"

Ausschreibung

Mit der Förderrichtlinie „Geistes- und Sozialwissenschaften: Forschung, Vernetzung, Perspektiven“ wird ein wissenschaftliches Begleitvorhaben ausgeschrieben. Das Vorhaben soll: a) in der Hauptsache Grundlagenforschung in der Wissenschaftsforschung im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften durchführen.

b) darüber hinaus Wissen zu wissenschaftlichen und strukturellen Bedingungen der Geistes- und Sozialwissenschaften – national wie international – erfassen, in einen übergreifenden wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmen stellen und in die Beratung zu Prozessen und Vorschlägen im Kontext der BMBF-Förderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften einspeisen sowie

c) die Vernetzung ausgewählter Förderlinien des BMBF (vor allem Maria-Sibylla-Merian-Centres, Käte Hamburger Kollegs, Regionalstudien-Zentren und -Verbünde) befördern.

Beabsichtigt ist die Förderung eines Einzelvorhabens oder eines Verbundvorhabens mit maximal drei Teilprojekten im Forschungsfeld der Geistes- und Sozialwissenschaften, vorzugsweise in der Wissenschaftsforschung. Das Antragsverfahren ist offen und kompetitiv sowie einstufig angelegt. Dem DLR-Projektträger sind bis 30.11.2020 vollständige förmliche Förderanträge vorzulegen.

Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-3118.html