HU Berlin / HSC: Center for Humanities and Social Change gegründet

An der Humboldt-Universität zu Berlin wurde das „Center for Humanities and Social Change“ gegründet. Das Center wird von der Humboldt Professorin Philosophin Rahel Jaeggi geleitet. Es soll die Krisen von Demokratie und Kapitalismus in zeitdiagnostischer und philosophisch-grundlagentheoretischer Hinsicht erforschen. Das Center wird von der Stiftung „Humanities & Social Change International Foundation“ finanziert, die bereits weitere Einrichtungen an Universitäten in Cambridge, Kalifornien und Venedig finanziert hat. Diese Center sollen miteinander vernetzt werden.

Weitere Informationen:
https://hscif.org/news/hu-gruendet-forschungszentrum-zu-gesellschaftlichem-wandel/