Ralf-Dahrendorf-Preis für den Europäischen Forschungsraum

Ausschreibung

Mit dem Ralf-Dahrendorf-Preis ehrt das Bundesministerium für Bildung und Forschung 2021 zum zweiten Mal die herausragende Leistung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in EU-Forschungsprojekten. Sechs Preisträgerinnen und Preisträger können den Förderpreis von bis zu 50.000 Euro erhalten. Der Preis fördert Wissenschaftskommunikation: Die Erkenntnisse aus der Forschung sollen mit der Gesellschaft geteilt werden. So können mehr Menschen von den Ergebnissen aus EU-geförderten Projekten erfahren und darüber diskutieren.

Bewerbungsfrist ist der 2. Dezember 2020.

Weitere Informationen und den Link zur Förderbekanntmachung finden Sie hier.