DFG-Ausschreibung zum Schwerpunktprogramm „Entangled Africa: Innerafrikanische Beziehungen zwischen Regenwald und Mittelmeer“

Ausschreibung

Ziel des Schwerpunktprogramms ist es, das vielschichtige Geflecht weitreichender Beziehungen und Interaktionen der afrikanischen Vergangenheit im Raum zwischen Mittelmeer und Regenwald sichtbar zu machen. Mittels eines breiten geistes- und naturwissenschaftlichen Methodenspektrums werden Beziehungen und Vernetzungen erörtert, die in den letzten 6000 Jahren einen prägenden Einfluss auf die menschlichen Gesellschaften hatten und die auch heute noch in unserer modernen und globalisierten Welt von Bedeutung sind.

In dem archöologischen Schwerpunktprogramm stehen 3 Fragestellungen hinsichtlich Vernetzung im Vordergrund:

  1. Welche Indikatoren für überregionale Kontakte und Vernetzungen lassen sich erfassen?
  2. Welche Formen nahmen diese Interaktionen und Vernetzungen an?
  3. Welche Muster lassen sich erkennen?
Antragssprache ist Englisch.


Einreichfrist: 31.01.2021