Startseite


incons

Weiterführende Artikel

Aus dem Themenbereich :

EU-Kommission: Arbeitsprogramm 2019 für die 6. Gesellschaftliche Herausforderung veröffentlicht

Die EU-Kommission hat das aktualisierte Arbeitsprogramm 2019 für die 6. Gesellschaftliche Herausforderung „Europe in a changing world: inclusive, innovative and reflective societies“ von Horizont 2020 veröffentlicht. Darin finden sich alle für 2019 geltenden Neuerungen. Die einzelnen Ausschreibungen in den drei Calls für 2019 werden zu einem späteren Zeitpunkt auch auf dem Teilnehmerportal von Horizont 2020 eingestellt. Die Ausschreibungen werden am 06.11.2018 geöffnet; Frist für Einreichungen ist am 14.03.2019.  weiterlesen: EU-Kommission: Arbeitsprogramm 2019 für die 6. Gesellschaftliche Herausforderung veröffentlicht.

Aus dem Themenbereich :

EU-Kommission: Neue Version des Annotated Model Grant Agreement

Die EU-Kommission hat eine überarbeitete Version des Annotated Model Grant Agreement (AMGA) veröffentlicht. Alle Änderungen der neuen Version sind zu Beginn des Dokuments tabellarisch aufgelistet und auch im Text entsprechend markiert, um schnell erkennbar zu sein.  weiterlesen: EU-Kommission: Neue Version des Annotated Model Grant Agreement.

Aus dem Themenbereich :

EU-Kommission/JRC: Neue interaktive Story Maps, mit denen das europäische Kulturerbe zugänglich gemacht wird

Die EU-Kommission hat über das Joint Research Centre (JRC) neue interaktive Karten veröffentlicht, mit denen das europäische Kulturerbe der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Die Veröffentlichung steht im Zusammenhang mit zahlreichen weiteren Initiativen des Europäischen-Kulturerbe-Jahres 2018. Aus Deutschland sind beispielsweise die Leipziger-Musikerbe-Stätten und das Hambacher Schloss auf den interaktiven Karten vertreten.  weiterlesen: EU-Kommission/JRC: Neue interaktive Story Maps, mit denen das europäische Kulturerbe zugänglich gemacht wird.

Aus dem Themenbereich :

Genderactions: Dossiers zu Gender in Horizont Europa

Das EU-Projekt Genderactions will mit seiner neu gestarteten Dossier-Reihe für eine stärkere Berücksichtigung des Themas Gender bei der Konzeption des künftigen EU-Forschungsrahmenprogramms Horizont Europa sorgen. Das erste Dossier ist programmatisch "Gender in Horizon Europe - an unfinished business" betitelt.  weiterlesen: Genderactions: Dossiers zu Gender in Horizont Europa.

Aus dem Themenbereich :

BMBF: Positionspapier der Bundesregierung zum EU-Kommissionsvorschlag für Horizont Europa

Die Europäische Kommission hat im Juni ihren Vorschlag für das neue Forschungs- und Innovationsprogramm „Horizont Europa“ vorgestellt. Die Bundesregierung hat am 17. Juli 2018 ihre Position dazu veröffentlicht. Damit legt Deutschland als einer der ersten EU-Mitgliedstaaten ein Positionspapier zur Ausgestaltung von „Horizont Europa" vor. Aus Sicht der Sozial- und Geisteswissenschaften bemerkenswert ist die Forderung nach einer Trennung des geplanten Clusters "Inklusive und sichere Gesellschaft" (Sicherheitsforschung und Forschung zu inklusiven Gesellschaften) in zwei eigenständige Cluster.  weiterlesen: BMBF: Positionspapier der Bundesregierung zum EU-Kommissionsvorschlag für Horizont Europa.

Aus dem Themenbereich :

Zahlreiche Reaktions- und Positionspapiere zum Kommissionsvorschlag für Horizont Europa

Auch aus der Wissenschaft kommen zahlreiche Stellungnahmen zum Vorschlag der EU-Kommission für das künftige Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa. Eine Auswahl finden Sie hier  weiterlesen: Zahlreiche Reaktions- und Positionspapiere zum Kommissionsvorschlag für Horizont Europa.

Aus dem Themenbereich :

DFG: Förderatlas 2018 Fokus Europa

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat ihren „Förderatlas 2018“ mit einem Fokus auf Europa vorgestellt. Zentrale Erkenntnisse sind die prägende Rolle Deutschlands und Großbritanniens im europäischen Forschungsraum, die hohe Stabilität im deutschen Forschungssystem und die weiter auf hohem Niveau befindliche Förderung durch Drittmittel.  weiterlesen: DFG: Förderatlas 2018 Fokus Europa.

Aus dem Themenbereich :

HERA -Humanities in the European Research Area - a response to Horizon Europe

The humanities have a lot to offer for innovation and research: culture and values are as important as economics for an industrially competitive and innovative Europe. As a response to the EU Commission proposal for HORIZON EUROPE, HERA highlights several suggestions.  weiterlesen: HERA -Humanities in the European Research Area - a response to Horizon Europe.