Startseite


incons

Weiterführende Artikel

Aus dem Themenbereich :

bis 18.09.2020

EU-Kommission: Konsultation zum “Horizon Europe First Strategic Plan 2021-2024”

Die EU-Kommission hat im September eine Umfrage gestartet zum ersten Strategischen Plan 2021-2024 des kommenden EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizont Europa. Der Strategische Plan ist Teil des Co-Design-Prozesses, mit dem das nächste EU-Rahmenprogramm entwickelt wird. Die Konsultation ist bis zum 18.09.2020 geöffnet. Die Ergebnisse werden auch im Rahmen der European Research and Innovation Days vom 22.-24.09.2020 diskutiert.  weiterlesen: EU-Kommission: Konsultation zum “Horizon Europe First Strategic Plan 2021-2024”.

Aus dem Themenbereich :

bis 15.09.2020

EU-Kommission: Konsultation zum “European Democracy Action Plan”

Die EU-Kommission hat ebenfalls eine Umfrage gestartet zum European Democracy Action Plan, der bis Ende 2020 vorliegen soll. Der Aktionsplan für Demokratie in Europa soll sicherstellen, dass die demokratische Teilhabe der Bürger/innen auf fundierter Willensbildung beruht und die Wahlen und demokratische Debatten nicht durch Einflussnahme und Manipulation beeinträchtigt werden. Eine Teilnahme ist bis zum 15.09.2020 möglich.  weiterlesen: EU-Kommission: Konsultation zum “European Democracy Action Plan”.

Aus dem Themenbereich :

04.09.2020

Green Deal Call: Informationen und Beratung durch die NKS Gesellschaft

Ziel des European Green Deals der EU-Kommission ist es, Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Wirtschaftsraum der Welt zu machen und das Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch zu entkoppeln. Auch Forschung und Innovation sollen zur Umsetzung des Green Deals beitragen. Am 18.09.2020 wird die EU-Kommission daher eine Ausschreibung zum Green Deal im Rahmen von Horizont 2020 veröffentlichen. Insgesamt wird voraussichtlich rund eine Milliarde Euro zur Verfügung stehen.  weiterlesen: Green Deal Call: Informationen und Beratung durch die NKS Gesellschaft.

Aus dem Themenbereich :

04.09.2020

EU-Kommission: 10 Tips for Researchers: How to achieve impact on policy

Das Joint Research Centre (JRC) der EU-Kommission hat das Handbuch „Science for Policy“ heraus gegeben, das praktische Ratschläge beinhaltet, wie wissenschaftliche Ergebnisse gegenüber der Politik kommuniziert werden können. Das Handbuch ist zudem noch mal in den 10 wichtigsten Tipps verdichtet, die der Webseite entnommen werden können.  weiterlesen: EU-Kommission: 10 Tips for Researchers: How to achieve impact on policy.

Aus dem Themenbereich :

10.08.2020

Europäischer Rat: Einigung zum Mehrjährigen Finanzrahmen & entsprechende Stellungnahmen

Während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft haben sich die Staats- und Regierungschefs auf ihrem Gipfel vom 17. - 21.07.2020 auf ein Budget von rund 1.074 Milliarden Euro für den mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) für 2021 - 2027 geeinigt. Das Programm "Next Generation EU" zur Abmilderung der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie soll von 2021 - 2024 insgesamt 750 Milliarden Euro für Zuschüsse und Kredite erhalten. Für Horizont Europa sind aus beiden Töpfen insgesamt 80,9 Milliarden Euro vorgesehen. Die Ergebnisse müssen noch mit dem Europäischen Parlament verhandelt werden, das jedoch bereits fraktionsübergreifend Nachbesserungen für mehr Innovationskraft und eine erfolgreiche Krisenbewältigung anmahnt.  weiterlesen: Europäischer Rat: Einigung zum Mehrjährigen Finanzrahmen & entsprechende Stellungnahmen.

Aus dem Themenbereich :

10.08.2020

HERA: COVID-19 HERA STATEMENT

HERA (Humanities in the European Research Area) hat eine Stellungnahme zu „Geisteswissenschaften und Covid-19“ veröffentlicht. HERA ist ein Netzwerk von 26 nationalen Förderorganisationen, das sich der Entwicklung von europäischen Fördermöglichkeiten für die Geisteswissenschaften verschrieben hat.  weiterlesen: HERA: COVID-19 HERA STATEMENT.

Aus dem Themenbereich :

10.08.2020

EASSH: Mission Covid-19: Global problems need a research portfolio approach

EASSH (European Alliance for the Social Sciences and the Humanities) ruft in einer ebenfalls COVID-19-bezogenen Stellungnahme europäische Entscheidungsträger und Förderorganisationen dazu auf, sicherzustellen, dass alle Forschungsdisziplinen beteiligt sind, um den Herausforderungen durch COVID-19 zu begegnen. So seien neben der medizinischen und biologischen Forschung auch Studien relevant, die soziale und kulturelle Aspekte zur Bewältigung der Krise in den Blick nähmen.  weiterlesen: EASSH: Mission Covid-19: Global problems need a research portfolio approach.

Aus dem Themenbereich :

bis 21.09.2020 (Expert/innen) und 21.10.2020 (Konsultation)

EU-Kommission: Konsultation & Expert/innen gesucht zur Integration von Migrant/innen

Die EU-Kommission hat eine Konsultation dazu gestartet, wie die Integration und soziale Inklusion von Migrant/innen auf EU-Ebene gefördert werden kann. Zudem stellt die Kommission eine Expertengruppe zusammen, die sich aus Berater/innen mit Migrationshintergrund zusammensetzen wird, und die sich an der Ausarbeitung und Umsetzung von politischen Maßnahmen im Bereich Migration, Asyl und Integration beteiligen soll. Die Konsultation ist bis zum 21.10.2020 offen; die Bewerbungsfrist für die Expertengruppe endet am 21.09.2020.  weiterlesen: EU-Kommission: Konsultation & Expert/innen gesucht zur Integration von Migrant/innen.

Aus dem Themenbereich :

10.08.2020

EU-Parlament: Studie “The practice of democracy – A selection of civic engagement initiatives

Die Studie des EU-Parlaments zum Thema “The practice of democracy – A selection of civic engagement initiatives” geht aus den “Re-thinking democracy”-Publikationen hervor, die im Dezember 2019 gestartet wurde. Die Studie beschreibt aktuelle internationale Herausforderungen demokratischer Prinzipien und stellt Bürgerinitiativen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene vor.  weiterlesen: EU-Parlament: Studie “The practice of democracy – A selection of civic engagement initiatives.

Aus dem Themenbereich :

bis 31.08.2020

EOSC: Konsultation zur “Strategic Research and Innovation Agenda”

Die “European Open Science Cloud (EOSC)”, ein Zusammenschluss europäischer Forschungsdateninfrastrukturen, führt in Vorbereitung von Horizont Europa eine Konsultation zu ihrer “Strategic Research and Innovation Agenda” durch. Inhaltlich geht es um Stellungnahmen zur künftigen Gestaltung der europäischen Förderung von Forschungsinfrastrukturen. Sozial- und geisteswissenschaftliche Perspektiven sind erwünscht. Die Teilnahme ist bis zum 31.08.2020 möglich.  weiterlesen: EOSC: Konsultation zur “Strategic Research and Innovation Agenda”.

Aus dem Themenbereich :

Veranstaltung 06.10.2020, Berlin und online

BMBF: Europäisches Forum für Wissenschaft und Bildung für Nachhaltigkeit 2020 (#EFSES2020)

Für die europäische Zukunft setzt die UN-Agenda 2030 ambitionierte Ziele (Sustainable Development Goals, SDGs). Zahlreiche Initiativen aus den Mitgliedsstaaten und der Europäischen Kommission, z.B. der Europäische Grüne Deal, verwandeln diese Ziele in eine Chance für Europa. Begleitend dazu findet am 06.10.2020 in Berlin und als Online-Konferenz das Europäische Forum für Wissenschaft und Bildung für Nachhaltigkeit 2020, „From Ambition to Action – Together for a Green and Fair Europe“ (#EFSES2020) statt.  weiterlesen: BMBF: Europäisches Forum für Wissenschaft und Bildung für Nachhaltigkeit 2020 (#EFSES2020).

Aus dem Themenbereich :

08.07.2020

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020: Gemeinsam. Europa wieder stark machen.

Zum 01.07.2020 hat Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Diese steht unter dem Motto „Gemeinsam. Europa wieder stark machen.“ Und hat folgende Ziele: Die dauerhafte Überwindung der COVID-19-Pandemie und die wirtschaftliche Erholung; ein stärkeres und innovativeres Europa; ein gerechtes Europa; ein nachhaltiges Europa; ein Europa der Sicherheit und der gemeinsamen Werte sowie ein starkes Europa in der Welt. Geprägt ist die Periode auch von den Verhandlungen zum EU-Haushalt 2021-2027, der entscheidend ist für das Budget des künftigen EU-Rahmenprogramms für Innovation und Forschung, Horizont Europa.  weiterlesen: Deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020: Gemeinsam. Europa wieder stark machen..

Aus dem Themenbereich :

bis 14.09.2020

EU-Kommission: Konsultation zur Kommission zur Digitalisierung des europäischen Kulturerbes

Die Europäische Kommission hat am 22.06.2020 eine Konsultation zur digitalen Bewahrung des europäischen Kulturerbes gestartet. Die Ergebnisse werden dazu beitragen, die Empfehlung zur Digitalisierung von Kulturgütern aus dem Jahr 2011 zu überarbeiten und in einen Vorschlag für modernere Regeln zur Online-Zugänglichkeit des Kulturerbes einfließen. Die Teilnahme ist bis zum 14.09.2020 möglich.  weiterlesen: EU-Kommission: Konsultation zur Kommission zur Digitalisierung des europäischen Kulturerbes.

Aus dem Themenbereich :

bis 04.09.2020

EU-Kommission: Konsultation zu digitaler Bildung

Die Europäische Kommission hat ebenfalls eine Online-Umfrage zum Aktionsplan für digitale Bildung gestartet. Ziel ist es, möglichst viele Erfahrungswerte all jener Bürger/innen, öffentlicher und privater Institutionen und Organisationen zu sammeln, die während der Corona-Pandemie Erfahrungen mit digitalem Lernen sammelten. Die Ergebnisse sollen in den aktualisierten Aktionsplan für digitale Bildung einfließen, den die Kommission im Herbst 2020 veröffentlichen will. Interessierte sind eingeladen, bis zum 04.09.2020 teilzunehmen.  weiterlesen: EU-Kommission: Konsultation zu digitaler Bildung.

Aus dem Themenbereich :

02.04.2020

Erstattungsfähige Stornokosten in Horizont 2020 bei COVID-19

Sollten aufgrund von COVID-19 Reisen, Veranstaltungen oder Treffen in Horizont-2020-Projekten abgesagt werden, informieren Sie bitte direkt Ihren Project Officer bezüglich der Erstattungsfähigkeit der Stornokosten. Bitte besuchen Sie auch die FAQs der NKS Recht und Finanzen mit der vollständigen Antwort der EU- Kommission (Punkt 8.9).  weiterlesen: Erstattungsfähige Stornokosten in Horizont 2020 bei COVID-19.

Aus dem Themenbereich :

02.04.2020

EU-Kommission: Neue Informations-Seite gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Covid-19

Die schnelle Verbreitung des Coronavirus hat auch Auswirkungen auf die Forschungsförderung der EU. Die EU Kommission hat jetzt eine eigene Informations-Seite auf dem Funding & Tender Opportunities Portal online geschaltet, auf der sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Covid-19 gibt. Diese könnten für Projektkoordinatoren als auch für Antragstellende von Bedeutung sein.  weiterlesen: EU-Kommission: Neue Informations-Seite gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Covid-19.