EU vs. Virus-Hackathon: Prämierung von 117 transdisziplinären Projekten

Vom 24. - 26.04.2020 führte die EU-Kommission mit Partnern aus öffentlicher Hand und Unternehmen der Privatwirtschaft einen virtuellen Ideenaustausch durch, um innovative Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu entwickeln. Die transdisziplinären Teams bewarben sich in sechs Kategorien und 37 Herausforderungen um Preisgelder von insgesamt 100.000 €.

In der Kategorie sozialer und politischer Zusammenhalt wurden unter anderem Ideen zum Schutz von Bürgern und der Demokratie, der Eindämmung von Fake News oder zur Unterstützung von Kunst und Unterhaltung entwickelt. Aus über 2.000 Projektideen wurden 117 Projekte von einer Jury ausgewählt. Die Gewinner werden vom 22. - 25.05.2020 in einem Matchathon mit Investoren, Stiftungen und anderen Förderern vernetzt, um die schnelle Umsetzung der Projekte sicherzustellen.

Weitere Informationen: https://euvsvirus.org/
https://euvsvirus.org/results/