Rat der Europäischen Union: Einigung über Horizont Europa

Die EU-Forschungsministerinnen und -minister haben sich am 29.09.2020 über die letzten noch offenen Punkte zum Vorschlag für Horizont Europa im Rahmen einer Allgemeinen Ausrichtung verständigt. Dies betraf die Bereiche Synergien mit anderen EU-Programmen, die Budgetverteilung auf die einzelnen Programmbereiche, internationale Zusammenarbeit und die Assoziierung von Drittstaaten. Im nächsten Schritt beginnen die sogenannten Trilog-Verhandlungen mit dem Europäischen Parlament und der EU-Kommission. Ziel ist es, Horizont Europa bis zum Jahresende zu verabschieden.

Eine endgültige Annahme kann jedoch erst erfolgen, wenn sich Rat, Parlament und Kommission auf den Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) für 2021-2027 geeinigt haben.

Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/de/karliczek-eu-mitgliedsstaaten-erzielen-einigung-zu-horizont-europa---wichtiger-12628.html